Dr. Stodtko und Kollegen

Zahnärztliche Implantologie

Frau sitzt auf einem Zahnarztstuhl während einer Prophylaxe

Unsere Individual-Prophylaxe für Sie

Der Prophylaxeservice ist ein individuelles Vorsorgeprogramm zur Gesunderhaltung Ihrer Zähne. Es wird für jeden Patienten ein individueller Plan aufgestellt. Dieser enthält Informationen über die bei Ihnen optimalen Mundhygienehilfsmittel und deren Anwendung. 

Die Vorteile einer Prophylaxe

Der Prophylaxeservice ist ein individuelles Vorsorgeprogramm zur Gesunderhaltung von Zähnen und Zahnfleisch. Dieser bringt ganz besonders folgende Vorteile mit sich:

Professionelle Entfernung von Plaque, auch im Interdentalraum

Entzündungen & Erkrankungen werden verhindert

Das Risiko des Zahnverlustes wird deutlich minimiert

Mundgeruch wird bekämpft & Zahnbelag entfernt

Was bedeutet Prophylaxe?

Die beiden großen zahnmedizinischen Krankheitsbilder Karies und Parodontitis werden durch bakterielle Ablagerungen auf der Zahnoberfläche bzw. in den Zahnfleischtaschen verursacht. Die Prophylaxe zielt darauf ab, diesen oralen Biofilm möglichst vollständig zu beseitigen.

Nach der Entfernung des Zahnsteins werden oberflächliche Kaffee- oder Nikotinverfärbungen sanft mit modernen Pulverstrahlgeräten abgetragen. Anschließend erfolgt die Politur der gesäuberten Oberflächen, um erneute Bildung von Ablagerungen zu minimieren. Ein konzentrierter Fluoridlack zur Stärkung des Zahnschmelzes rundet die Sitzung ab.

Zusätzlich bekommt jeder Patient individuelle Empfehlungen für die Optimierung der häuslichen Mundhygiene.

Die Entfernung des Zahnsteins erfolgt schonend durch modernste Ultraschallansätze und Handinstrumente. Das ist die Basis jeder Prophylaxe. Im Anschluß werden die bakteriellen Ablagerungen in den Zahnzwischenräumen gründlich entfernt. Dies ist ein Bereich, der von vielen Patienten in der häuslichen Mundhygiene kaum zu erreichen ist. Nun können die oberflächlichen Kaffee- oder Nikotinverfärbungen sanft mit modernen Pulverstrahlgeräten abgetragen. Zum Ende der Prophylaxesitzung erfolgt die Politur der gesäuberten Zahnoberflächen, um eine erneute Bildung von Ablagerungen zu minimieren. Ein konzentrierter Fluoridlack zur Stärkung des Zahnschmelzes rundet die Behandlung ab. Zusätzlich bekommt jeder Patient individuelle Empfehlungen für die Optimierung der häuslichen Mundhygiene.

Der Prophylaxeservice ist ein individuelles Vorsorgeprogramm zur Gesunderhaltung Ihrer Zähne. Es wird für jeden Patienten ein individueller Plan aufgestellt. Dieser enthält Informationen über die bei Ihnen optimalen Mundhygienehilfsmittel und deren Anwendung. Eine zusätzliche Ernährungsberatung oder die Anwendung von Fluoriden und spezielle Mundspülungen schließen die Behandlung ab.

Eigentlich fast jeder: Untersuchungen haben gezeigt, dass ca. 85 % aller Erwachsenen von Zahnfleisch-entzündungen und über 90 % von Karies betroffen sind oder waren.

Notwendig ist die regelmäßige Prophylaxe / Solo-Prophylaxe bei

  • Sichtbaren Belägen und Zahnfleischbluten
  • Karies, Mundgeruch, Zahnfleischtaschen
  • Parodontitis (laufende Nachsorge!)
  • Implantaten und Zahnersatz.

Vor allem bei Parodontitis, Implantaten und Zahnersatz sind regelmäßige professionelle Zahnreinigungen ein Muss, um das Behandlungsergebnis zu sichern.

Lesen Sie dazu die folgenden Empfehlungen der Stiftung Warentest als unabhängige Instanz.

„Wer Wert auf intakte Zähne und gesundes Zahnfleisch legt, kommt um die professionelle Vorbeugung (Prophylaxe) nicht herum. Diese professionelle Mundhygiene ist absolut zu empfehlen. Gesunde Patienten sollten sich dem ein- bis zweimal pro Jahr unterziehen, Patienten mit tiefen, schwer zu pflegenden Taschen eher drei- bis viermal jährlich.  (…) Patienten, die diese Leistung regelmäßig in Anspruch nehmen, haben gesündere Zähne als jene, die sich nur auf die eigenen Reinigungskünste verlassen. Sie ersparen sich oft Kronen, Implantate und Zahnfleischoperationen.“

Zu weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne auch zu unseren Behandlungszeiten zur Verfügung.

Kinderprophylaxe

Die Kinder- und Jugendprophylaxe wird vom 6. bis zum 18. Lebensjahr von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen und wird in einem Intervall von 6 Monaten neben der Vorsorge-Untersuchung durchgeführt.

In dieser Behandlung werden den Kindern und Jugendlichen evtl. vorhandene Beläge (Plaque) an den Zähnen angefärbt und verdeutlicht, wie sie auch zuhause mit einer altersentsprechenden Zahnputztechnik eine optimale Mundhygiene durchführen können.

In dieser Behandlung werden den Kindern und Jugendlichen evtl. vorhandene Beläge (Plaque) an den Zähnen angefärbt und verdeutlicht, wie sie auch zuhause mit einer altersentsprechenden Zahnputztechnik eine optimale Mundhygiene durchführen können.

Neben der Mundhygiene wird auch das Thema Ernährung den Kindern verständlich gemacht.

Eine Fluoridierung bringt diese Sitzung zum Abschluss.

Desweiteren werden die bleibenden Backenzähne (die Fissuren) versiegelt. Dies ist ebenfalls eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse und wird bis zum vollendeten 17. Lebensjahr übernommen.

Seit 1999 betreuen wir den Kindergarten „Arche Noah“ in Gladenbach als Patenschaftpraxis.

Wir bieten verschiedene Aktionen um das Thema Zahngesundheit an. Die Kinder freuen sich über ein gesundes Frühstück mit uns im Kindergarten, und auf den Besuch In unserer Praxis mit vielen Mitmachaktionen.

Für gesunde und schöne Zähne

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin für eine
Zahnvorsorgeuntersuchung

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin für eine
Zahnvorsorge-untersuchung

Gerne vereinbaren wir einen Termin für Ihre nächste Prophylaxe oder die Ihres Kindes.

Zahnarztpraxis Dr. Stodtko und Kollegen
Karl-Waldschmidt-Straße 10A, 35075 Gladenbach

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

08:00 – 12 :00 und 14:00 – 18:00
08:00 – 12 :00 und 13:00 – 19:00
08:00 – 12 :00 und 14:00 – 18:00
08:00 – 12 :00 und 14:00 – 20:00
08:00 – 12 :00 und 13:00 – 17:00

Montag
08:00 – 12 :00 und 14:00 – 18:00
Dienstag
08:00 – 12 :00 und 13:00 – 19:00
Mittwoch
08:00 – 12 :00 und 14:00 – 18:00
Donnerstag
08:00 – 12 :00 und 14:00 – 20:00
Freitag
08:00 – 12 :00 und 13:00 – 17:00

Recall | Erinnerungsservice

Selbstverständlich erinnern wir Sie,  falls gewünscht, an Ihre Kontroll – und Prophylaxetermine.

Was ist Karies und wie entsteht sie?

Beinahe jeder kennt Karies aus eigener Erfahrung, denn dabei handelt es sich um die weltweit am stärksten verbreitete Erkrankung: In Deutschland sind etwa 98 Prozent der Bevölkerung betroffen. Doch Karies ist nicht angeboren, sondern kann mit ein paar Regeln deutlich eingedämmt werden.

Menschen erkranken an Karies, wenn vier Hauptfaktoren

zusammentreffen:

  • Wirtsfaktoren: (Zähne, Mineralqualität, Verhalten, Speichelfaktoren),
  • Plaque (siehe nächster Punkt),
  • niedermolekulare Kohlenhydrate (besonders in Zucker und gezuckerten Speisen enthalten) und genügend Zeit
 

Neben diesen Hauptfaktoren gibt es diverse Nebenfaktoren: Zahnstellung, Zahnfehlbildungen, Speichelfluss und -Zusammensetzung, genetische Faktoren, Zusammensetzung der Nahrung und viele andere.

Die versch. Stufen einer Karies

  1. Intakter Schmelz
  2. Beginnende Karies ( Initialkaries, White Spot)
  3. Die Karies hat sich festgesetzt – eine natürliche Ausheilung ist nicht mehr möglich
  4. Am Rand der Füllung (Amalgam) hat sich eine neue Karies gebildet
  5. Weit fortgeschrittene Karies (caries profunda).
    Zahn ist meist nur noch durch eine Wurzelkanalbehandlung zu retten
  6. Der Zahn ist abgebrochen – u.U. noch durch eine Wurzelkanalbehandlung zu retten.Bei der erkennbar schlechten Mundhygiene wird sicherlich eine Entfernung das Mittel der Wahl sein, falls prophylaktische Maßnahmen erfolglos bleiben
 

Zu weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne auch zu unseren Behandlungszeiten zur Verfügung.

Zahnseide & Zahnzwischenraumbürstchen

Mundhygiene

Neben der professionellen Zahnreinigung ist die Mundhygiene zu Hause der wichtigste Pfeiler der Mundgesundheit. Ziel ist die vollständige Entfernung der bakteriellen Plaque von allen Zahnflächen.

Zahnseide

Die Approximalflächen, das sind die Flächen, an denen die Zähne in Kontakt zueinander stehen, können mit der Zahnbürste nicht erreicht werden.

Insbesondere bei den Prämolaren und Molaren (große und kleine Backenzähne) sind diese Flächen so groß, dass die Zahnbürste diese Zwischenräume nicht erreichen kann.

 Dort verbleiben große Plaquemengen und dementsprechen groß ist das Risiko, dass sich dort Karies entwickeln kann. Hier helfen nur die Zahnseide und die Zahnzwischenraumbürstchen, um auch an diesen Stellen Karies zu vermeiden.

Was versteht man unter Plaque?

Bei Plaque handelt es sich um klebrigen, weißlichen Belag aus Bakterien und Zucker, der sich kontinuierlich auf den Zähnen bildet. Sie stellt die Hauptursache für Karies und Zahnfleischerkrankungen dar und kann sich, wenn sie nicht täglich entfernt wird, zu Zahnstein verhärten.

Woran erkenne ich Plaque?

Bei jedem entwickelt sich Plaque. In unseren Mündern vermehren sich ständig Bakterien. Diese Bakterien ernähren sich durch Bestandteile unserer Nahrung und des Speichels. Plaque kann zu Karies führen, wenn die Plaquesäuren die Zähne nach dem Essen angreifen. Durch wiederholte Säureangriffe kann der Zahnschmelz zerstört werden und es bildet sich ein “Loch” im Zahn. Wird Plaque nicht entfernt, kann sich dadurch ebenfalls das Zahnfleisch um die Zähne entzünden (Gingivitis), was sich als Rötung, Schwellung und Bluten des Zahnfleisches zeigt und zu Parodontitis (Entzündung des Zahnbettes) und Zahnverlust führen kann.

Was kann ich gegen Plaque tun?

Mit der geeigneten Pflege ist es einfach, den Auswirkungen der Plaque vorzubeugen. Achten Sie auf dabei auf Folgendes:

  • Putzen Sie mindestens zweimal täglich gründlich Ihre Zähne, um Plaque von allen Zahnflächen zu entfernen.
  • Reinigen Sie Ihre Zähne täglich mit Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten, um die Plaque zwischen Ihren Zähnen und unterhalb des Zahnfleischsaums zu entfernen, wohin die Zahnbürste nicht gelangt.
  • Schränken Sie den Genuss von zuckerhaltigen Nahrungsmitteln, besonders von Süßigkeiten, ein.
  • Besuchen Sie regelmäßig Ihren Zahnarzt zur professionellen Reinigung und Kontrolle.
  • Ohne Plaque keine Karies
  • Ohne Plaque kein Zahnstein
  • Ohne Plaque keine Zahnfleischentzündung (Gingivitis)
  • Ohne Plaque keine Zahnbetterkrankung (Parodontitis)
Favicon der Webseite www.dro-stodtko.de

Dr. Stodtko und Kollegen

Zahnärztliche Implantologie

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Liebe Patienten, den zuständigen Nacht-und Wochenendnotdienst erfragen Sie bitte unter folgenden Service-Nr. : 0 18 05 / 60 70 11

Die Service-Nr. ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt 14 ct/Min. aus dem deutschen Festnetz, und maximal 42 ct/Min. aus dem Mobilfunknetz.

Für unsere gehörlosen Patienten besteht die Möglichkeit durch unseren Zahntechniker die Unterhaltung dolmetschen zu lassen. Aber auch Herr Dr. Stodtko sowie viele unser Mitarbeiter beherrschen einige Gebärden, sodass wir eine problemlose Kommunikation gewährleisten können.